catnature.it

STOR_OWNER

Claude Debussy - Pelléas et Mélisande

More Views

    HEADING_TITLE_ADDITIONAL_IMAGES

  • Claude Debussy - Pelléas et Mélisande

Claude Debussy - Pelléas et Mélisande

€37.52

 €30.02
Risparmi: 20% sconto

Fai la scelta:

Details

Recensione
Zeitlos und minimalistisch: Debussys musikalisches Drama in der Inszenierung Robert Wilsons.
Die Dreiecksgeschichte Pelléas und Mélisande ist ein mystisch wirkendes und recht offen gehaltenes Werk. Doch enden tut es. und zwar tragisch mit der Ermordung des Pelléas durch seinen eifersüchtigen Halbbruder Golaud und mit Mélisandes Tod im Kindbett. Claude Debussy hat an der Vertonung des Pelléas-Librettos mehrere Jahre gearbeitet.
Wenige Monate nach der Uraufführung des Bühnenstücks von Maurice Maeterlinck im Mai 1893 im Théâtre des Bouffes du Nord begann Debussy. sich mit dem Stoff zu beschäftigen (wie nach
ihm auch Gabriel Fauré. Arnold Schönberg und Jean Sibelius). Zur Vollendung kam das Werk kurz vor der Uraufführung 1902.
Die vorliegende Aufnahme wurde an der Opéra National de Paris im März 2017 aufgezeichnet. In den Hauptrollen sind Stéphane Degout (Pelléas) und Elena Tsallagova (Mélisande) zu sehen und hören. Anne Sofie von Otter gibt die Geneviève. Die Länge der Aufführung ist zwei Stunden. 42 Minuten. Untertitel gibt s auf Englisch und Französisch. (Naive Frankreich)